Mecklenburgische-Seenplatte - Erholung im Land der 1000 Seen Eine der eindrucksvollsten und außergewöhnlichsten Landschaften Europas finden Sie auch in Marxhagen, Grenzland zwischen Mecklenburgischer Seenplatte und Mecklenburgischer Schweiz.

Das kleine Dörfchen Marxhagen gehört zur Gemeinde Moltzow zwischen dem Malchiner See und der Müritz. Das hügel- und waldreiche Gebiet auf einer Höhe von 127 m ü. NN und ist Teil des Naturparks Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See. Auf einer kleinen Anhöhe liegt das gleichnamige Schloss, das 1853 von Theodor Krüger erbaut wurde. Die Gesamtfläche des Ritterguts erstreckt sich auf eine Fläche von über 1700 qm, verteilt auf Keller, zwei Geschossebenen und das Dach. Eine Führung durch alle Etagen des Gemäuers lohnt sich in jedem Fall. Die von unberührter Natur geprägte Umgebung von Marxhagen bietet viele sehenswerte Parkanlagen, ein breites künstlerisches und kunsthandwerkliches Angebot und einiges mehr an Abwechslung im Umkreis von wenigen Kilometern. Auch die gute Verkehrsanbindung zieht viele Besucher und Feriengäste in die Region. Beispielsweise der kleine Flugplatz im 8 km entfernten Vielist, die Festspielscheune in Ulrichshusen, die nahe Ostsee, Rostock oder das zwei Stunden entfernte Berlin. Fahrrad- und Wanderwege sowie der Fährverkehr eignen sich zur langsameren Fortbewegung im Urlaub Mecklenburger Seenplatte.

Bilder

Lage