Rambow – Dorfidyll der Mecklenburgischen Schweiz Eine Urlaubsperle zwischen Müritz und Malchiner See: Moltzow-Rambow und die umliegenden Schlösser

Das Dörfchen Rambow ist eine ideale Ausgangsbasis, um die Mecklenburgische Seenplatte, die Mecklenburgische Schweiz, das bewaldete Hügelland und die prächtigen Herrenhäuser der Region zu erkunden.

Das sanfte Hügelland, das Mecklenburgische Schweiz genannt wird, erhebt sich bis auf knapp 130 Meter Höhe und liegt nördlich von Waren-Müritz. Im Herzen dieser reizvollen Landschaft liegt die Dorfgemeinde Moltzow. Zu ihr gehört der Flecken Rambow, von dem aus die Gäste in Ihrem Urlaub Mecklenburger Seenplatte zu erholsamen Radtouren und interessanten Wanderungen aufbrechen können.

Die wenigen Häuser von Rambow gruppieren sich um die historische Feldsteinkirche aus dem 16. Jahrhundert. Nur wenige Schritte südlich von Rambow erreichen Urlauber den Ulrichshusener See. Hier thront das Schloss Ulrichshusen, eines der bedeutendsten Renaissanceschlösser der Mecklenburgischen Schweiz, auf einem Hügel. Es entstand in der heutigen Form im 17. Jahrhundert und begeistert Besucher auch mit dem etwas östlich gelegenen Schlosspark und der sagenumwobenen Hexeneiche. Knapp fünf Kilometer westlich von Rambow erreichen die Besucher Moltzow. Das hiesige Gutshaus wurde im Tudorstil eines englischen Landsitzes erbaut. Sehenswert ist auch die romantische Kirchenruine im nahen Domherrenhagen. Wenn Sie sich nach so viel Kultur erfrischen möchten, radeln oder wandern Sie Richtung Dahmen und Schever Berg, zur Badestelle am Malchiner See. Für einen Urlaub Mecklenburger Seenplatte, bei dem Sie abseits der Touristenhochburgen besonders viel Ruhe genießen, ist die Gegend um Rambow ideal. Ein Aufenthalt in Ferienwohnungen in der Mecklenburgischen Schweiz und am Ulrichshusener See bedeutet auf jeden Fall viel Natur, erholsame Bewegung und Zeit für sich. Wenn Sie mit Kindern reisen, werden Ihre Jüngsten die vielen Kuschelziegen und anderen Tiere im Haustierpark an den Rambower Teichen lieben.

Bilder

Lage