Panschenhagen ist ein idyllisches Dörfchen. Mittelpunkt ist ein großzügiger Dorfplatz mit historischem Gutshaus, welches heute ein Töpfergut ist. Die Töpferein von Friedemann Henschel und Mario Knobloch sollten Sie unbedingt besuchen.

Kurzweil findet man im 10 km entfernten Luftkurort Waren (Müritz), der touristisch gut erschlossen, vieles zu bieten hat (Historische Altstadt, Jachthafen, Bootscharter, Kneipen, Cafes, Restaurants Müritzeum, Kletterpark u.v.m.)

Nahe Ziele sind auch der  Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See, die 1000-jährigen Ivennacker Eichen, der Müritz- Nationalpark, die Müritz, der Ulrichshusener See, der Malchiner See oder die besonders schöne Badestelle in Schorssow.

Die Schlösser Burg Schlitz, Schloss Schorssow und Schloss Basedow sowie der bekannte Konzertort Schloss Ulrichshusen (Festspiele Mecklenburg-Vorpommern) sind ein wahrer Kulturpfad, durch die sich direkt an Panschenhagen anschließende Mecklenburgische Schweiz.

Viele Künstler und Kunsthandwerker haben sich zwischen Waren und Teterow niedergelassen. Besuchen Sie den Skulpturenpark in Görtzhausen oder die Handweberei von Suse Döbler in Dahmen. Möglichkeiten der aktiven Erholung vor Ort: Reiten in Klocksin bei Familie Enning, Wandern, Wasserwandern, Radfahren, Golfen in Teschow oder Serrahn, Angeln, Baden, Wellness.

Neu und direkt in Paschenhagen ist das Stallerie-Café von Bettina Aderhold und André Günther-Schellheimer. Immer sonntags erwartet Sie hier sowohl selbstgebackener Belchkuchen und frisch gemahlener Kaffee als auch „Zeitlose Kleidkunst“, Video-Installationen und Musik.

Bilder

Lage