Prachtvolle neobarocke Gutsanlage Die Gutsanlage Blücherhof in Klocksin

Die zwischen der Müritz und dem Malchiner See gelegene Gemeinde Klocksin besitzt mit dem Blücherhof eine komplex genutzte Gutsanlage. Ihren Mittelpunkt bildet ein liebevoll renoviertes zweigeschossiges, denkmalgeschütztes Herrenhaus, in dem ein Dutzend unterschiedlich großer Ferienwohnungen auf Natur liebende Urlaubsgäste wartet. An das Gutshaus schließt sich ein circa 7 ha großer Landschaftspark an.

Touristen, die die Mecklenburgische Seenplatte zu Ihrem Urlaubsziel erwählt haben, finden im Blücherhof ein ideales Reiseziel. Neben den Ferienwohnungen im privat geführten Herrenhaus sind das zum Blücherhof gehörende Haus am Schlosspark und das Alte Bauernhaus ebenfalls als Ferienhaus eingerichtet. Neben Wohn- und Schlafräumen halten die einzelnen Apartments Küchen oder Kochnischen und Bäder für eine individuelle Urlaubsgestaltung bereit. Tische, Bänke und ein Grillplatz laden zum Aufenthalt im Freien ein. Kindern bietet das weitläufige Gelände viel Platz und Gelegenheiten zum ausgelassenen Spielen.
Auf der gepflegten Gutsanlage befindet sich weiterhin ein aus Marstall, Speicher, Ackerpferdestall, Taubenhaus und einem kleinen Schloss bestehendes Gebäudeensemble. Es erstrahlt nach Durchführung umfangreicher Modernisierungsmaßnahmen im neuen Glanz und wird unter anderem für Kulturveranstaltungen, Kunstkurse und Familien- und Gruppenfeiern genutzt.
Der den Blücherhof besonders anziehend und erholsam gestaltende Landschaftspark wurde vor etwa 100 Jahren im englischen Stil angelegt. In ihm sind etwa 160 verschiedene Arten von Sträuchern und Bäumen zu finden. Zu ihnen gehören Raritäten wie Mammutbäume, Schirmtannen und Trompetenbäume. Wanderfreunde und Radfahrer schätzen einen Urlaub im Ferienhaus des Blücherhofs auch dafür, dass er an ein gut ausgebautes Wander- und Radwegenetz angebunden ist, über das sowohl benachbarte Badeseen wie der Flachsee oder sehenswerte Städte wie Waren (Müritz) oder die Inselstadt Malchow erreichbar sind.

Bilder

Lage